Aktuelles
Opel Fuhrpark Aktuell 06/2018
Insignia bald mit neuem Infotainment

Um der steigenden Nachfrage nach modernster, nahtloser Vernetzung im Auto auch in Zukunft gerecht zu werden, bringt Opel eine neue Infotainment-Generation auf den Markt: Die Systeme Multimedia Radio und Multimedia Navi Pro bieten Konnektivität und On-Board-Unterhaltung auf einem neuen Level. Sie werden in der zweiten Jahreshälfte in der Insignia-Reihe und anschließend in weiteren Modellen eingeführt.

Für eine intuitive Bedienung der neuen Systeme sorgt schon der acht Zoll große Farb-Touchscreen. Darüber hinaus hat der Fahrer über das übersichtliche, hochauflösende Fahrerinfodisplay alles Wichtige im Blick; beim Multimedia Navi Pro kommt optional noch ein Head-Up-Display hinzu. Die Geräte Multimedia Radio und Multimedia Navi Pro sind so ausgelegt, dass der direkte Zugriff zu Funktionen wie Radio, Telefon und Navigation auf den ersten Blick über den Hauptbildschirm erfolgen kann. Der Fahrer kann das Infotainment-System mit vom Smartphone gewohnten Wisch-Gesten ebenso bedienen wie über Schalter am Lenkrad. Und beim Multimedia Navi Pro funktioniert dies auch per Sprachbefehl.

Die umfassende Infotainment-Vernetzung im Insignia ist via Bluetooth und USB genauso möglich wie über Apple CarPlay und Android Auto kompatible Geräte. Dabei lassen sich bis zu zwei Smartphones gleichzeitig an die neuen Systeme koppeln. Wer Wert auf eine optimale Klangqualität legt, kann auf Wunsch DAB+ nutzen – beim Multimedia Navi Pro ist der digitale Radioempfang serienmäßig an Bord.

Zu den neuen Funktionen des Spitzensystems Multimedia Navi Pro zählen vernetzte Navigationsdienste mit aktuellsten Points of Interest und Zielsuchen ebenso wie Echtzeit-Verkehrsmeldungen sowie Informationen zu Kraftstoffpreisen und Parkmöglichkeiten. 3D-Navigation, eine durchgängige Zoom-Funktion und fließendes Scrolling machen die Bedienung noch komfortabler und entspannter.

Um den Insignia voll und ganz auf die jeweilige Person am Lenkrad auszurichten, bietet das Multimedia Navi Pro-System zahlreiche Personalisierungsmöglichkeiten. Bis zu fünf Fahrer können ihr eigenes Profil anlegen, das dann individuelle Funktionen wie verschiedene Klimatisierungs- und Toneinstellungen für die Lautsprecher bereithält. So lassen sich beispielsweise auch favorisierte Zielorte und Points of Interest im persönlichen Benutzerprofil speichern – ein Vorteil, insbesondere wenn der Dienstwagen von mehreren wechselnden Personen gefahren wird. Das Angebot wird in Zukunft noch um Such- und Routenoptionen erweitert, die auf dem individuellen Fahrstil beruhen.

Weitere Informationen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen? entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

«zurück